Management und Führung

3.1 Führung 3.2 Führungsstile - Klassifikationen 3.3 Ein- und mehrdimensionale Führungsmodelle 3.4 Situative Theorie. Hersey- Blanchard 3.5 Management by ...
 Konzepte
 

 

3.1 Führung

Führung ist zielorientierte Gestaltung von Unternehmen (= Unternehmensführung) bzw. zielorientierte Beeinflussung von Personen (= Personalführung).

Bei Führungsstilen geht es um personenbezogene Aspekte. Es sollen Regeln oder zumindest Hinweise gefunden werden, wie und in welcher Weise das Führungsverhalten am wirksamsten gestaltet werden kann. Führungstheorien fragen nach diesem Zusammenhang zwischen Führungsstil, Führungsverhalten und dem Führungsergebnis.

"Führungsstil ist die Grundhaltung und das sich daran orientierende Verhaltensmuster, mit denen jemand seine Führungsaufgaben, bezogen auf andere Einzelpersonen oder Gruppen, wahrnimmt." (Birker, Klaus: Führung. Entscheidung, S. 1)

Eine allgemeine Führungstheorie gibt es noch nicht (Bea/Dichtl/Schweitzer, Allg. Betriebswirtschaftslehre, Bd. 2, 1995, S. 4), sondern 3 Ansätze:

1. Eigenschaftstheorie

Welche Eigenschaften zeichnen eine Führungskraft aus? Sind die Eigenschaften angeboren oder sind sie erlernbar? Als Eigenschaften werden genannt: Intelligenz, Beharrlichkeit, Anpassungsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Eigeninitiative. Es zeigt sich aber, dass Personen mit sehr unterschiedlichen Eigenschaften auf ihre Weise erfolgreich sein können.

2. Situationstheorie

In verschiedenen Situationen können ganz unterschiedliches Führungsverhalten zum Erfolg führen. Das ist abhängig von den jeweiligen Gegebenheiten, wie z.B.

3. Interaktionstheorie

Führung als interaktiver Prozess, der durch das Zusammenwirken verschiedener Faktoren bestimmt ist. Dazu gehören die Persönlichkeitsmerkmale der Beteiligten, die objektiven Bedingungen der Situation sowie deren subjektiven Wahrnehmung. Führung ist danach ein Wechselwirkungsprozess zwischen Vorgesetzten, Mitarbeitern und Situation.

Eine wichtige Fähigkeit des Führenden besteht darin, die wesentlichen Einflüsse sowie die Wirkung seines Verhaltens zu erkennen und bei seinen Entscheidungen zu berücksichtigen. (Birker, Klaus: Führung. Entscheidung, 1997)


Literatur:

Bea/Dichtl/Schweitzer: Allg. Betriebswirtschaftslehre, Bd. 2, 1995

Birker, Klaus: Führungsstile und Entscheidungsmethoden, Cornelsen Giradet, Berlin, 1997