Entwicklungsökonomie - Grundlagen

7.1 Bi- und multilaterale Hilfe 7.2  Instrumente und Institutionen 7.3 Konzepte deutscher Entwicklunghilfe 7.4 Entwicklungshilfe - Kritik

7.1 Bi- und multilaterale Hilfe

Bilaterale Hilfe ist die direkte Zusammenarbeit von deutschen Institutionen und Partnerorganisationen in Entwicklungsländern.

Etwa ein Drittel der Mittel aus dem BMZ-Etat wird über multilaterale und zwischenstaatliche Einrichtungen bereitgestellt. Das sind insbesondere die Vereinten Nationen und deren Sondereinrichtungen (UNESCO, ILO, WHO; UNDP, UNICEF, UNHCR). Zu den multilateralen Institutionen zählen auch die Weltbank und ihre Einrichtungen.